Ausübung der Stimmrechte

TRANSPARENTA nimmt ihre Stimmrechte für Aktien von börsenkotierten Schweizer Unternehmen im Interesse der Versicherten wahr und legt ihr Stimmverhalten bei den Generalversammlungen einmal pro Jahr offen. Bei der Ausübung der Stimmrechte richtet sich TRANSPARENTA nach den Grundsätzen Rendite, Sicherheit, Liquidität und Nachhaltigkeit. Somit stehen nachhaltige, angemessene Renditen und Wertsteigerungen der Anlagen im Vordergrund.

Um diese Anforderungen effizient und fachkundig umsetzen zu können, nimmt TRANSPARENTA die Dienste des unabhängigen Schweizer Stimmrechtsberaters «Inrate» in Anspruch. «Inrate» berücksichtigt bei ihren Abstimmungs- und Wahlempfehlungen die anerkannten ESG-Kriterien. ESG steht für die Begriffe «Environment», «Society» und «Governance», also Umwelt, Gesellschaft und Governance. Diese bezeichnen die drei Hauptthemenbereiche, auf denen die Nachhaltigkeitsbewertung eines Unternehmens beruht. Weitere Informationen zu unserem Partner finden Sie unter www.inrate.ch.

Details finden Sie im Anhang 3 zum Anlagereglement, den aktuellen Bericht über das Stimmverhalten von TRANSPARENTA finden Sie in der Sidebar.